Der unmündige Leser: Trivialität und Manipulation in der Kulturindustrie


  • Zu diesem Produkt wurden keine Features hinterlegt. Weitere Informationen zu diesem Produkt finden Sie weiter unten in der Produktbeschreibung oder bei den jeweiligen Online Shops.

  Alle Produktdaten, Preise und Angebote wurden von unseren Partnernetzwerken übermittelt.

Preisvergleich

Bester Gesamtpreis
19,90 €*
Versand ab 0,00 €
Gesamt: 19,90 €

Der unmündige Leser: Trivialität und Manipulation in der Kulturindustrie

Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

19,90 €*
Versand ab 0,00 €
Gesamt: 19,90 €

Der unmündige Leser als Buch von Uwe Grelak

Der unmündige Leser:Trivialität und Manipulation in der Kulturindustrie. 1., Aufl. Uwe Grelak

Verfügbarkeit beim Händler erfragen.

19,90 €*
Versand ab 0,00 €
Gesamt: 19,90 €

Der unmündige Leser

Dass Johann Peter Hebel volkstümliche Kalendergeschichten 1811 in einer Anthologie in den Rang des Literarischen hievte, markiert eines von vielen Ereignissen, bei dem sich Gelehrte, Autoren und Leser über Wert und Bedeutung des Trivialen in der Literatur...

11 Tag(e)

* Alle Preisangaben sind in Euro, inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versand. Eine zwischenzeitliche Änderung der Rangfolge, der Lieferzeit und der Versandkosten im Preisvergleich ist möglich. Die Preise könnten seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Die angezeigten Versandkosten sind "ab" Preise und können je nach Lieferadresse, Kundenstatus und Warenwert abweichen. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Weitere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte unseren AGB.

Letzte Aktualisierung der Daten: 19.02.2019 17:37

Produktbeschreibung

Dass Johann Peter Hebel volkstümliche Kalendergeschichten 1811 in einer Anthologie in den Rang des Literarischen hievte, markiert eines von vielen Ereignissen, bei dem sich Gelehrte, Autoren und Leser über Wert und Bedeutung des Trivialen in der Literatur streiten. Wo liegt die Grenze zum Gewöhnlichen, Banalen, zum Schund, ja wo lässt sich bei der Vielzahl der Gattungen in einer schier unübersehbaren Buchproduktion überhaupt eine ziehen? Die Vertreter der Kritischen Theorie nach Adorno und Horkheimer unterstellen dem Leser zum einen Unmündigkeit, da er die Produkte einer Kulturindustrie ungeprüft annimmt. Zum anderen konstruieren sie einen gigantischen Apparat, der die Menschen mittels manipulativer Techniken und scheinbarer Bedürfnisbefriedigung angeblich ruhig stelle.

ProduktbeschreibungProduktbeschreibung anzeigen

Produkteigenschaften

Bereich Taschenbuch
EAN 9783828896819
Edition 1.,
ISBN 3828896812
Abmessungen (L x B x H) 149 x 10 x 211 mm
Hersteller/Herausgeber
Tectum Wissenschaftsverlag
Sprachen Deutsch, Deutsch
Seitenanzahl 88
Paket (L x B x H) 211 x 149 x 10 mm
Paketgewicht 789g