,

Aneignung und Erstarrung: Die Konstruktion Brasiliens und seiner Bewohner in portugiesischen Augenzeugenberichten 1500-1595 (Beiträge zur Europäischen Überseegeschichte, Band 89)


  • Zu diesem Produkt wurden keine Features hinterlegt. Weitere Informationen zu diesem Produkt finden Sie weiter unten in der Produktbeschreibung oder bei den jeweiligen Online Shops.

  Alle Produktdaten, Preise und Angebote wurden von unseren Partnernetzwerken übermittelt.

Preisvergleich

Bester Gesamtpreis
40,00 €*
Versand ab 0,00 €
Gesamt: 40,00 €

Aneignung und Erstarrung: Die Konstruktion Brasiliens und seiner Bewohner in portugiesischen Augenzeugenberichten 1500-1595 (Beiträge zur Europäischen Überseegeschichte, Band 89)

Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

40,00 €*
Versand ab 0,00 €
Gesamt: 40,00 €

Aneignung und Erstarrung als Buch von Teresa Pinheiro

Aneignung und Erstarrung:Die Konstruktion Brasiliens und seiner Bewohner in portugiesischen Augenzeugenberichten 1500-1595 Beiträge zur Europäischen Überseegeschichte Teresa Pinheiro

Verfügbarkeit beim Händler erfragen.

40,00 €*
Versand ab 0,00 €
Gesamt: 40,00 €

Aneignung und Erstarrung

Wer waren die Menschen, die Pedro Álvares Cabral 1500 bei der Entdeckung Brasiliens vorgefunden hat? Schenkt man den portugiesischen Augenzeugenberichten des 16. Jahrhunderts Glauben, so waren die Indianer Brasiliens zugleich freundliche Christen und...

11 Tag(e)

* Alle Preisangaben sind in Euro, inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versand. Eine zwischenzeitliche Änderung der Rangfolge, der Lieferzeit und der Versandkosten im Preisvergleich ist möglich. Die Preise könnten seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Die angezeigten Versandkosten sind "ab" Preise und können je nach Lieferadresse, Kundenstatus und Warenwert abweichen. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Weitere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte unseren AGB.

Letzte Aktualisierung der Daten: 20.09.2018 21:57

Produktbeschreibung

Wer waren die Menschen, die Pedro Álvares Cabral 1500 bei der Entdeckung Brasiliens vorgefunden hat? Schenkt man den portugiesischen Augenzeugenberichten des 16. Jahrhunderts Glauben, so waren die Indianer Brasiliens zugleich freundliche Christen und grausame Kannibalen, glückselige Bewohner des Garten Eden und zur Sklaverei verdammte Untermenschen. Parallel zu dieser manchmal idealisierenden, manchmal verteufelnden Darstellungsform behandeln dieselben Autoren die Indianer in einem objektiv-wissenschaftlichen Duktus, der vieles mit der sich im 19. Jahrhundert als Wissenschaft etablierten Ethnologie teilt.In der Untersuchung werden die ersten portugiesischen Quellen über Brasilien einer textnahen und kontextbezogenen Analyse unterzogen, welche die unterschiedlichen Darstellungsformen der Indianer erklärt: Sie sind keine treue Abbildung der Indianer Brasiliens, sondern standortgebundene Deutungen, die uns mehr über die Verfasser aussagen als über ihren Gegenstand."... eine vorzügliche Untersuchung der Aneignungs- und Fremdheitsdiskurse der portugiesischen Akteure der Kolonisierung und Missionierung Brasiliens im 16. Jahrhundert dar." Jahrbuch für Europäische Überseegeschichte

ProduktbeschreibungProduktbeschreibung anzeigen

Produkteigenschaften

Bereich Taschenbuch
EAN 9783515083263
Edition 1
ISBN 351508326X
Abmessungen (L x B x H) 165 x 25 x 235 mm
Hersteller/Herausgeber
Franz Steiner Verlag
Sprachen Deutsch, Deutsch, Deutsch
Seitenanzahl 355
Paket (L x B x H) 240 x 166 x 24 mm
Paketgewicht 599g